Textversion

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

GARLON L4

Garlon 4 ist ein selektives Herbizid zur Bekämpfung von Problemunkräutern - insbesondere Wiesenbärenklau und Brennnesseln - auf Wiesen und Weiden sowie von Bärenklau-Arten und großer Brennnessel auf Nicht-Kulturland.
Die Aufnahme des Wirkstoffes erfolgt ausschließlich über die Blätter mit einer schnellen Verteilung in der Pflanze bis in die Wurzeln. Dies ermöglicht eine gute Dauerwirkung.
Anwendung / Ergiebigkeit
Garlon 4 gegen Wiesenbärenklau auf Wiesen und Weiden:
2 l/ha Garlon 4 im Frühsommer/Sommer zum 2. oder zum 3. Aufwuchs bei einer Wuchshöhe von 15-20 cm bzw. zum Zeitpunkt des Rosettenstadiums des Bärenklaus.
Garlon 4 gegen Brennnesseln:
1 l/ha Garlon 4 zum 2. oder 3. Aufwuchs bei einer Wuchshöhe von 20-30 cm bei Flächenbehandlung bzw. einer Konzentration von 0,5% bei Einzelpflanzenbehandlung einsetzen.
Garlon 4 auf landwirtschaftlich nicht genutzten Grasflächen:
Bärenklau - Arten und Große Brennnessel / Horst- oder Einzelpflanzenbehandlung; Laubholz / Horst- oder Einzelpflanzenbehandlung: 60 ml/10 l Wasser im Frühsommer.

Die Garlon 4-Anwendung erfolgt in der Zeit von Mai bis August. Garlon 4 wirkt am besten, wenn sich die Unkräuter zum Zeitpunkt der Behandlung in einer aktiven Wachstumsphase befinden und ausreichend Wirkstoff aufnehmen können. Die Anwendung zum 2. Aufwuchs erbringt in der Regel etwas bessere Bekämpfungsergebnisse als die Anwendung im Frühjahr oder Spätsommer.

Liefermengen:
1 Liter

       
Anzahl:   Pkg

Auf den Merkzettel.

Dieses Mittel ist nicht für den Haus- und Kleingartenbereich zugelassen!
Es darf laut § 10 Pflanzenschutzgesetz nur von Personen angewendet werden, die die erforderliche Zuverlässigkeit und fachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten für die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln durch eine entsprechende Ausbildung als Gärtner, Land- oder Forstwirt oder einen entsprechenden Sachkundenachweis haben.
Nach § 6 Pflanzenschutzgesetz dürfen Pflanzenschutzmittel nur auf sogenannten Kulturflächen angewandt werden. Kulturflächen sind Freiflächen, die gärtnerisch, landwirtschaftlich oder forstwirtschaftlich genutzt werden. Auf allen anderen Flächen - dazu gehören zum Beispiel Garageneinfahrten, Gehwege, Hofflächen usw. - ist die Anwendung ohne Ausnahmegenehmigung verboten.
Pflanzenschutzmittel dürfen darüber hinaus nicht in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern und Küstengewässern angewandt werden.
Sie bestätigen durch Ihren Kauf, dass Sie
1. die erforderlichen Voraussetzungen nach § 10 des Pflanzenschutzgesetzes erfüllen,
2. dieses Mittel nur auf Kulturflächen einsetzen werden,
3. dieses Mittel nur entsprechend der Gebrauchsanweisung und den gesetzlichen Vorschriften anwenden werden.

Ausführung
Emulgierbares Konzentrat mit 480 g/l Triclopyr (667,9 g/l Butoxyethylester) als Wirkstoff
Hersteller: Dow
Bienenschutz: Garlon 4 ist nicht bienengefährlich
Gefahren: Xn (gesundheitsschädlich)

garlon4 sicherheitsdatenblatt.pdf [106 KB]

Druckbare Version
LOREDO Unkrautfrei
Rasenfreund BANVEL M